Zukunft jetzt bauen –
mit der Bioenergiefassade

cellparc bietet ein neuartiges Fassaden- und Energiekonzept für einen bewussten Einsatz von Ressourcen.

Sonnenlicht hocheffizient nutzen

Die Bioenergiefassade nutzt das Sonnenlicht, um zugleich Wärme und einen biogenen Rohstoff (Mikroalgen) zu produzieren. Mit 38 + 8 % Wirkungsgrad ist sie in der Effizienz mit etablierten solaren Systemen wie Solarthermie und Photovoltaik vergleichbar – dazu bietet sie Schall- und Sonnenschutzqualitäten und überzeugt nicht zuletzt durch ihre architektonische Leuchtturmwirkung.

Mehr erfahren

Lebendige Fassaden als gestalterisches Element

Die grün leuchtende Bioenergiefassade ist schon von weitem ein Blickfang. Changierende Farben bei unterschiedlichem Lichteinfall sowie aufsteigende Gasblasen lassen die Glasfassade lebendig erscheinen. Zusätzlich verleihen die Elemente aus Glas mit ihren filigranen Rahmen den Gebäuden hohen ästhetischen Wert und erhöhen ihre Sichtbarkeit.

Mehr erfahren

Wertschöpfung mit der Bioenergiefassade

Die Bioenergiefassade erfüllt alle Funktionen einer üblichen Fassade und ist somit keine Zusatzinvestition. Über die Produktion von Wärme und den biogenen Rohstoff Mikroalgen kann erstmals eine weitergehende Wertschöpfung erzielt werden. So wird mit der Wärme ein erheblicher Teil der Energiekosten gespart. Über den Rohstoff können die Betriebs- und Wartungskosten dauerhaft auf Null gestellt werden. Als innovative Technologie kann die Investition zudem vom Bund bzw. den Ländern gefördert werden.

Mehr erfahren

Innovative Technologie erfolgreich anwenden

cellparc bietet ein Betreiberkonzept an, das die Funktion und die Wirtschaftlichkeit der Anlage sicherstellt. cellparc übernimmt dabei die volle Verantwortung für den Betrieb der Anlage, inklusive reibungsloser Wärmeversorgung, Wartung und Reparatur. Anstelle eines finanziellen Ausgleichs kann dafür das Recht, die Algen zu ernten und zu vermarkten, auf die cellparc übertragen werden.

Mehr erfahren

Sie planen ein Projekt und möchten mehr erfahren?

Prüfen Sie in 3 Schritten die Nutzbarkeit der Bioenergiefassade für Ihr Projekt.

Welches Projekt planen Sie?

Ist ein dezentrales Wasserrecycling geplant?







Wie groß schätzen Sie die Fassadenfläche Ihres Projekts?

0 m² 3.000 m²

Wie hoch schätzen Sie den Wärmebedarf Ihres Bauvorhabens?

MWh/a

0 MWh/a 1.000 MWh/a

Ergebnis Leistungsberechnung

(Standort: Karlsruhe, Deutschland; Süd-Ausrichtung)
Wärmeertrag (MWh/a): HEAT_PRODUCTION
Deckung Wärmebedarf (%): COVERAGE_OF_HEAT_DEMAND
CO2 Einsparungen (t/a): CO2_SAVINGS
Rohstoffproduktion (Zentner/a): PRODUCTION_OF_MICROALGAE

Produktion an Biogas (m³/a): PRODUCTION_OF_BIOGAS
Vollständiges Recycling von X m³/a Abwasser, was dem Wasserverbrauch von Y Personen entspricht

Sie planen PROJECT_TYPERECYCLING.

Ihr Projekt ist nach vorläufiger Analyse der Rahmenbedingungen geeignet für den Einsatz einer Bioenergiefassade.

Sie möchten nähere Informationen? Wir setzen uns gern mit Ihnen in Verbindung für weitere Informationen. Senden Sie uns jetzt Ihre Kennzahlen per Mail als Gesprächsgrundlage.

Sie planen PROJECT_TYPERECYCLING.

Bei Ihrem geplanten Projekt ist die Fassadenfläche für einen wirtschaftlichen Betrieb zu klein. In der Kopplung mit anderen Funktionalitäten kann der Einsatz einer Bioenergiefassade dennoch sinnvoll sein.

Wir setzen uns gern mit Ihnen in Verbindung für weitere Informationen. Senden Sie uns jetzt Ihre Kennzahlen per Mail als Gesprächsgrundlage.

Erneut berechnen
Jetzt senden

Diese Seite teilen:


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Okay